Home  |  News  |  Kontakt  |  Deutsch / English  |  
facebookyoutube
22.01.2020

Benedikt Kulzer tritt in die Unternehmensnachfolge ein

Die Nachfolge unserer Schwesterfirma, der Stangl & Co. GmbH Präzisionstechnik, ist gesichert. Benedikt Kulzer führt nun die Geschäfte gemeinsam mit seinem Vater Stefan Kulzer.


Stefan und Benedikt Kulzer

 

Wer Einblicke in die Firmengruppe der Stangl + Kulzer group hat, weiß längst um die Nachfolge von Benedikt Kulzer. Er engagierte sich schon während seiner Studienzeit für das Unternehmen und war oft an der Seite seines Vaters, Stefan Kulzer, anzutreffen.

 

Die Weiterführung des Familienbetriebes Stangl & Co. GmbH Präzisionstechnik ist gesichert. Zur Übernahme des Steuers wurde eigens ein Fahrplan entwickelt, um das Unternehmen auf Kurs in Richtung Zukunft zu bringen. Schrittweise werden Aufgaben und Ziele bis zur endgültigen Übergabe definiert.

 

Ein Meilenstein im Nachfolgeprozess erfolgte bereits im November 2019. Zu diesem Zeitpunkt trat Benedikt Kulzer (27) bereits die Geschäftsführung der Stangl & Co. GmbH Präzisionstechnik an. Zusammen mit seinem Vater, Stefan Kulzer (57), lenken beide nun die Geschicke des Hightech-Industriebetriebes in Roding mit Zweigwerk in Waldmünchen. 

Stefan Kulzer weiß: „Unternehmer sein ist ein knochenharter Idealistenjob“.  Seinen Sohn hat er nie gezwungen, später einmal in die Firmengruppe Stangl & Kulzer einzutreten. Doch Benedikts Weg war bereits in jungen Jahren klar: Er tritt später in die Fußstapfen seines Vaters und führt den Familienbetrieb fort.

Er lernte von der Pike auf. Nach dem Abitur begann er eine Ausbildung zum Industriemechaniker bei der Zollner Elektronik AG. Anschließend studierte er Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Hochschule in Deggendorf. Während des Studiums absolvierte er ein Auslandsjahr bei BMW in den USA und setzte abschließend noch einen Master für Technologie Entrepreneurship obendrauf. Die gesamte Zeit der Ausbildung war einzig darauf ausgerichtet, das erlernte Wissen möglichst im väterlichen Unternehmen anzuwenden. „Es grenzt schon an Luxus, bei der Wahl der Ausbildung alles auf das Endziel Unternehmensnachfolge ausrichten zu können“, sagt Benedikt Kulzer. 

 

AUF DEM WEG ZUR "SMART FACTORY"

Der junge Master of Science bringt auch frischen Wind in das Hightech-Unternehmen. Er hat sich das Thema Digitalisierung für die nächsten Jahre groß auf seine Fahnen geschrieben. Intelligent vernetzte Maschinen, die direkt mit IT-Systemen und den Mitarbeitern kommunizieren. Der Digitalisierungsprozess in der Fertigung sowie im gesamten Unternehmen ist bereits in vollem Gange. Neue Strukturen und Organisationsformen tragen dazu bei, zukünftige Wachstumschancen und Wettbewerbsvorteile zu sichern. Dazu passend der neue Slogan „Wir materialisieren Zukunft“, der bereits vom ganzen Team gelebt wird.

 

UND WIE GEHT ES WEITER?

Die endgültige Firmenübernahme durch Benedikt Kulzer ist für 2022 geplant. Während der Junior mehr und mehr Aufgaben seines Vaters übernimmt, zieht sich Stefan Kulzer Schritt für Schritt aus der Unternehmensführung zurück. Nach finaler Übergabe in zwei Jahren wird er nur noch beratend für die Unternehmensgruppe tätig sein.

 

RÜCKBLICK

1988 gründete Stefan Kulzer das Unternehmen Stangl & Co. GmbH Präzisionstechnik zusammen mit seinem im Jahre 2017 verstorbenen Partner Johann Stangl. Gemeinsam haben sie ihr Unternehmen zu einem der führenden Fertigungsdienstleister für kundenspezifische High-Tech Präzisionsteile in Deutschland etabliert.
Stets den Blick in die Zukunft gewandt investierten beide Geschäftspartner in weitere Hightech-Bereiche. Sie gründeten im Jahre 2011 die SK Carbon Roding GmbH zur Herstellung faserverstärkter Kunststoffteile sowie 2009 die Roding Automobile GmbH für die Entwicklung und Fertigung von Leichtbaufahrzeugen.
Heute ist die Stangl & Kulzer group mit Hauptsitz in Roding eine weltweit agierende Firmengruppe im Technologiebereich mit rund 365 Beschäftigten.

 

 

Lesen Sie hierzu auch den Artikel der MZ Wirtschaftszeitung über die Unternehmensnachfolge mit Plan bei der Stangl & Kulzer group.  

 

 


Unsere Angebote


Wir sind Ihr Partner im Leichtbau

für Fahrzeugprojekte und E-Mobilität
 

jetzt kennenlernen

Autoklavenfertigung

Faserverbund- CFK Bauteile in Vakuuminfusion, RTM oder Pressverfahren.

 

jetzt kennenlernen